Domain transsaharahandel.de kaufen?
Wir ziehen mit dem Projekt transsaharahandel.de um. Sind Sie am Kauf der Domain transsaharahandel.de interessiert?
Schicken Sie uns bitte eine Email an
domain@kv-gmbh.de oder rufen uns an: 0541-76012653.
Produkte zum Begriff Niederlanden:

2 Euro Gedenkmünze "10 Jahre Euro" 2012 aus den Niederlanden
2 Euro Gedenkmünze "10 Jahre Euro" 2012 aus den Niederlanden

Die 2-Euro-Gedenkmünze "10 Jahre Euro" 2012 aus den Niederlanden! Am 1. Juni 1998 startete das Europäische System der Zentralbanken mit der Vorbereitung der europäischen Währungsunion. Gemeinsam mit der damals neu errichteten Europäischen Zentralbank bereiteten die nationalen Zentralbanken den Übergang auf die einheitliche Währung vor. Im Jahr 2012 feiert das Euro-Bargeld nun sein 10-jähriges Jubiläum. Zum 1. Januar 2002 wurde die europäische Gemeinschaftswährung in 12 EU-Ländern offiziell eingeführt und ersetzt seitdem die zuvor gültigen nationalen Währungen. Seit 2011 ist der Euro in jetzt 17 EU-Ländern offizielles Zahlungsmittel. Anlässlich des Jubiläums „10 Jahre Euro-Bargeld“ ist Anfang 2012 von allen 17 Euro-Staaten eine motivgleiche 2-Euro- Gedenkmünze ausgegeben worden, die in allen 17 Euroländern kursgültig ist. Das Motiv wurde von der Europäischen Kommission im Internet ermittelt. Von Ende April bis zum 20. Mai 2011 konnten alle Bürger der EU-Mitgliedsstaaten, dessen Währung der Euro ist, ihren Entwurf für die zukünftige Münze einreichen. Aus allen eingereichten Entwürfen wurden durch eine Jury fünf Finalisten ermittelt. Das Sieger-Design setzte sich in einer offenen Abstimmung, an der sich 35.000 Bürger aus allen Euro-Ländern beteiligt haben, durch. Der Sieger-Entwurf erhielt 34 % der Stimmen und stammt von Helmut Andexlinger, einem professionellen Designer bei der Münze Österreich. Sein Motiv zeigt einen stilisierten Erdball mit Euro-Zeichen sowie Menschen und deren Errungenschaften. Das Motiv wird um die Nennung des jeweiligen Ausgabelandes ergänzt und ist erst die dritte 2-Euro-Gemeinschaftsausgabe aller Euro-Länder.

Preis: 12.99 € | Versand*: 6.95 €
2 Euro Gedenkmünze "50 Jahre Römische Verträge" 2007 aus den Niederlanden
2 Euro Gedenkmünze "50 Jahre Römische Verträge" 2007 aus den Niederlanden

Die 2-Euro-Gedenkmünze "50 Jahre Römische Verträge" 2007 aus den Niederlanden! Die Römischen Verträge wurden am 25. März 1957 von Belgien, Deutschland, Frankreich, Italien, Luxemburg und den Niederlanden in Rom unterzeichnet. Damit gründeten die Unterzeichnerstaaten die Europäische Wirtschaftsgemeinschaft (EWG) und die Europäische Atomgemeinschaft (EURATOM). Sie vereinbarten den freien Waren-, Dienstleistungs-, Personen- und Kapitalverkehr, eine gemeinsame Handelspolitik sowie die Einrichtung europäischer Institutionen. Die Verträge traten nach ihrer Ratifizierung in den sechs Mitgliedstaaten am 1. Januar 1958 in Kraft. Bei der Unterzeichnung der Römischen Verträge verkündete der italienische Außenminister Gaetano Martino „eine neue Ära in der Geschichte der europäischen Völker“. Zusammen mit der Europäischen Gemeinschaft für Kohle und Stahl (Montanunion) entstand aus der EWG später die EG (Europäische Gemeinschaft), der Vorläufer unserer heutigen Europäischen Union (EU) mit Sitz in Brüssel. Der 25. März 1957 gilt daher als Gründungsdatum der EU, die Römischen Verträge leben weiter als Fundament der EU in der Fassung des Vertrages von Nizza. Aus diesem historischen Anlass haben 13 Euroländer 2007, zum 50. Jahrestag, eine motivgleiche Münze herausgegeben. Die erste 2-Euro-Gemeinschaftsausgabe ist bis auf die jeweiligen Länderinschriften absolut identisch. Diese grenzübergreifende Gestaltung einer gemeinsamen Gedenkmünze gilt als Symbol der europäischen Einheit und stellt ein echtes Novum in der Münzgeschichte dar. Die Vorderseite der Gedenkmünze zeigt das als Buch gebundene Vertragswerk mit den Unterschriften der sechs Gründungsmitglieder. Im Hintergrund sieht man das von Michelangelo gestaltete sternförmige Bodenmosaik auf der Piazza del Campidoglio (Kapitolsplatz) in Rom – im angrenzenden Palast wurde die Unterzeichnung vorgenommen.

Preis: 24.99 € | Versand*: 6.95 €
2 Euro Gedenkmünze "200 Jahre Monarchie Niederlande" 2013 aus den Niederlanden
2 Euro Gedenkmünze "200 Jahre Monarchie Niederlande" 2013 aus den Niederlanden

Die 2-Euro-Gedenkmünze "200 Jahre Monarchie Niederlande" 2013 aus den Niederlanden! Die ineinander verschachtelten Portraits der sieben Königinnen und Könige symbolisieren auf der 2-Euro-Gedenkmünze das 200-jährige Bestehen der Niederländischen Monarchie. Die stilisierte Portraitreihe beginnt mit Willem-Alexander, der im April 2013 zum Nachfolger seiner Mutter, Königin Beatrix, ernannt wurde. Die Königinnen Juliana (Amtszeit 1948–1980) und Wilhelmina (1890–1948) sowie die Könige Wilhelm III. (1849–1890), Wilhelm II. (1840–1849) und Wilhem I. (1815–1840) folgen in immer kleiner werdenden, aber miteinander verbundenen Abbildungen. Am letzten Novemberwochenende 2013 feierte das Volk im Beisein ihrer Königsfamilie die Geburtsstunde ihres Königreiches. Am Strand von Scheveningen bei Den Haag verfolgten König Willem-Alexander und Königin Máxima die nachgespielte Landung des Prinzen von Oranje am 30. November 1813. Die Rückkehr des späteren ersten Königs aus dem englischen Exil markierte den Beginn der Unabhängigkeit des Landes nach 18 Jahren französischer Besatzung unter Napoleon. Mit dessen Niederlage endete in den Niederlanden die batavisch-französische Zeit, und das 1795 nach England geflohene Haus Oranien kehrte zurück. Bei einem Festakt im Rittersaal des Parlaments erinnerte Ministerpräsident Mark Rutte im Beisein des Königspaares und der früheren Königin Beatrix an die Entstehung der konstitutionellen Monarchie. „Es ist ein Meilenstein unserer Geschichte und ein Fest, das wir alle gemeinsam feiern.“ Die Niederlande hatten 1814 ihre erste Verfassung bekommen und Wilhelm I. ein Jahr später zum König gekrönt. Bei Arnheim stellten Statisten die letzte Schlacht russischer und preußischer Truppen auf niederländischem Boden gegen die Armee Napoleons nach. Die Feiern waren der Auftakt zu einem umfangreichen Programm im ganzen Land. Im September 2015 sollen die 200-Jahr-Feiern in Amsterdam abgeschlossen werden.

Preis: 12.99 € | Versand*: 6.95 €
2 Euro Gedenkmünze "10 Jahre Wirtschafts- und Währungsunion" 2009 aus den Niederlanden
2 Euro Gedenkmünze "10 Jahre Wirtschafts- und Währungsunion" 2009 aus den Niederlanden

Die 2-Euro-Gedenkmünze "10 Jahre Wirtschafts- und Währungsunion" 2009 aus den Niederlanden! Lange Zeit war sie in den EU-Ländern nur eine Vision: eine gemeinsame Währung, welche die europäische Wirtschaft stärken und den Geldtransfer erleichtern sollte. Bei der Einführung des neuen Zahlungsmittels vor 10 Jahren ahnte kaum jemand die Erfolgsgeschichte des künftigen, vereinenden Geldes. Im Mai 1998 fällten die europäischen Staats- und Regierungschefs die historische Entscheidung, den Euro einzuführen. 1999 wurden die Verhandlungen abgeschlossen und die WWU gegründet. Die 2-Euro-Gedenkmünze „10 Jahre Wirtschafts- und Währungsunion“ erinnert an dieses wichtige europäische, länderübergreifende Ereignis. Im Rahmen dieser Union wurde der Euro bereits im selben Jahr 1999 als offizielle Währung eingeführt – zuerst als Buchgeld und drei Jahre später als Bargeld. Heute verwenden in 16 Mitgliedstaatenweit über 300 Millionen Europäer – mehr als die Bevölkerung der USA – dieselbe Währung und profitieren von dem integrierten EU-Binnenmarkt. Mittlerweile hat sich der Euro als zweitwichtigste Währung neben dem Dollar etabliert. Mit der Gestaltung der 2-Euro-Gedenkmünze wurde der griechische Künstler Georgios Stamatopoulos beauftragt, der bereits für die Euro-Umlaufmünzen Griechenlands verantwortlich zeichnete. Das klare Design versinnbildlicht den Euro als geschichtsträchtiges Symbol: Die Handelsbeziehungen zwischen den Menschen haben sich vom historischen Tauschhandel der Vorzeit – dargestellt durch die „primitive“ Gestaltung des Strichmännchens – bis hin zur heutigen Wirtschafts- und Währungsunion entwickelt. Die europäische Seite der Münze entspricht der ab 2007 verwendeten neuen gemeinsamen Wertseite der 2-Euro-Umlaufmünze. Sie zeigt die Europakarte ohne Ländergrenzen und trägt damit den jüngsten EU-Erweiterungen Rechnung.

Preis: 19.99 € | Versand*: 6.95 €

In den Niederlanden oder in den Niederlanden?

Beide Formulierungen sind korrekt. "In den Niederlanden" ist die deutsche Übersetzung, während "in the Netherlands" die englische...

Beide Formulierungen sind korrekt. "In den Niederlanden" ist die deutsche Übersetzung, während "in the Netherlands" die englische Übersetzung ist. Es kommt darauf an, in welcher Sprache die Frage gestellt wird.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Wer studiert in den Niederlanden?

In den Niederlanden studieren sowohl niederländische als auch internationale Studierende. Die Niederlande sind ein beliebtes Studi...

In den Niederlanden studieren sowohl niederländische als auch internationale Studierende. Die Niederlande sind ein beliebtes Studienziel für internationale Studierende aufgrund der hohen Qualität der Bildungseinrichtungen und der Vielfalt der angebotenen Studiengänge. Viele Studierende aus dem Ausland entscheiden sich für ein Studium in den Niederlanden aufgrund der Möglichkeit, auf Englisch zu studieren.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Was ist Julianadorp in den Niederlanden?

Julianadorp ist ein Küstenort in den Niederlanden, der sich in der Provinz Nordholland befindet. Es liegt direkt am Nordseestrand...

Julianadorp ist ein Küstenort in den Niederlanden, der sich in der Provinz Nordholland befindet. Es liegt direkt am Nordseestrand und ist vor allem für seinen langen Sandstrand und die Dünenlandschaft bekannt. Der Ort bietet zahlreiche Freizeitmöglichkeiten wie Radfahren, Wandern und Wassersport.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Wann ist in den Niederlanden Weihnachten?

In den Niederlanden wird Weihnachten am 25. und 26. Dezember gefeiert. Der 25. Dezember ist der erste Weihnachtstag und der 26. De...

In den Niederlanden wird Weihnachten am 25. und 26. Dezember gefeiert. Der 25. Dezember ist der erste Weihnachtstag und der 26. Dezember ist der zweite Weihnachtstag. An diesen Tagen kommen Familien zusammen, um gemeinsam zu feiern und Geschenke auszutauschen. Weihnachten ist in den Niederlanden eine festliche Zeit, in der auch traditionelle Gerichte wie Gourmetten oder Weihnachtsstollen genossen werden. Zudem gibt es in vielen Städten und Dörfern Weihnachtsmärkte und festliche Lichterdekorationen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Dezember Fest Geschenke Traditionen Feiertag Christkind Weihnachtsbaum Familie Kirche Bescherung

2 Euro Gedenkmünze "Königin Beatrix und Prinz Willem-Alexander" 2013 aus den Niederlanden
2 Euro Gedenkmünze "Königin Beatrix und Prinz Willem-Alexander" 2013 aus den Niederlanden

Die 2-Euro-Gedenkmünze "Königin Beatrix und Prinz Willem-Alexander" 2013 aus den Niederlanden! Erstmals seit 1890 haben die Niederlande wieder einen Monarchen, denn Königin Beatrix übergab am 30. April des Jahres 2013 das Zepter an ihren ältesten Sohn Willem-Alexander. Beatrix, Prinzessin von Oranien-Nassau, war seit 1980 Königin der Niederlande und wurde am letzten Aprilwochenende von ihrem Volk mit einer großen Zeremonie verabschiedet. König Willem- Alexander wird künftig als neues Staatsoberhaupt der Niederlande die Regentschaft übernehmen. Seit 2002 ist Willem-Alexander mit der Argentinierin Máxima Zorreguieta verheiratet, gemeinsam haben sie drei Töchter. Die Niederländer, die dem Generationswechsel ihres Königshauses gespannt entgegenblickten, hießen den neuen Monarchen am traditionellen Königinnentag vor dem Amstadamer Paleis op de Dam ausgelassen willkommen. Im Beisein der Regierung, dem Staatsrat sowie Vertretern der königlichen Familie und der niederländischen Übersee-Provinzen unterschrieb Königin Beatrix die Abdankungsurkunde und machte den Thronverzicht offiziell. Das neue Königspaar, Willem-Alexander und Máxima, haben bereits ihren ersten Auftritt mit dem neuen Titel absolviert und wurden von den Niederländern sowie der ganzen europäischen Adelsgemeinschaft für den Beginn einer neuen, jungen Ära gewürdigt. Auf der 2-Euro-Gedenkmünze sind die Portraits von Königin und Prinz hintereinander abgebildet, symbolisch für den Wechsel auf dem Thron. Am linken Rand der Münze ist die Inschrift Willem- Alexander Prinz von Oranje zu lesen, am rechten Rand Beatrix Koningin der Nederlanden. Oben ist die Königskrone abgebildet, unten, zwischen den beiden Münzzeichen, das Datum 28. Januar 2013, der Tag der Bekanntgabe des Rücktritts der Königin.

Preis: 12.99 € | Versand*: 6.95 €
2 Euro Gedenkmünze "König Willem-Alexander und Prinzessin Beatrix" 2014 aus den Niederlanden
2 Euro Gedenkmünze "König Willem-Alexander und Prinzessin Beatrix" 2014 aus den Niederlanden

Die 2-Euro-Gedenkmünze "König Willem-Alexander und Prinzessin Beatrix" 2014 aus den Niederlanden! Seit dem 30. April 2013 ist Willem-Alexander König der Niederlande. Im Beisein zahlreicher hochrangiger Regierungsvertreter und Würdenträger Europas nahm seine Mutter, Königin Beatrix, in einer bewegenden Zeremonie in Amsterdam Abschied vom Thron. Geboren am 27. April 1967, kam er als erstes Kind von Prinzessin Beatrix und Prinz Claus zur Welt und wächst auf Schloss Drakensteyn in der holländischen Gemeinde Baarn auf. Gleich nach seiner Schulausbildung leistete Willem-Alexander seinen Wehrdienst bei der königlichen Marine. In den 1980er Jahren studiert der zukünftige Thronfolger an der philologischen Fakultät der Universität in Leiden Geschichte, Staats- sowie Völkerrecht und Wirtschaftswissenschaften. Zusammen mit seiner argentinischen Frau Máxima, mit der er drei Kinder hat, wird Willem-Alexander bei seinem Volk für sein politisches und soziales Engagement hoch geschätzt. Schon vor seiner Thronbesteigung unternahm der damalige Prinz der Niederlande oft Reisen ins Ausland zu Staatsbesuchen, auch um Königin Beatrix in ihren Pflichten zu entlasten. Willem-Alexander und Máxima zogen nach ihrer Hochzeit in den königlichen Palast Huis ten Bosch, nördlich der Stadt Den Haag. Beatrix trägt nun den offiziellen Titel „Ihre Königliche Hoheit Prinzessin Beatrix der Niederlande“ und zog im Februar 2014 wieder auf Schloss Drakensteyn, wo sie bereits mit ihrer Familie lebte, bevor sie im April 1980 zur Königin ernannt wurde. Die 2-Euro-Sondermünze der Niederlande, die im Mai erschien, zeigt die beiden Portraits des heutigen Königs und der ehemaligen Königin. Im Vordergrund ist der Kopf von Willem-Alexander zu sehen, etwas versetzt dahinter der Kopf von Prinzessin Beatrix. Am Rand befinden sich die Inschriften „Willem-Alexander Koning der Nederlanden“ und „Beatrix Prinses der Nederlanden“, oben durch eine Königskrone und unten durch die Münzzeichen und die Jahreszahl 2014 getrennt.

Preis: 12.99 € | Versand*: 6.95 €

Was wird in den Niederlanden gesprochen?

In den Niederlanden wird Niederländisch gesprochen, das auch als Holländisch bekannt ist. Es ist die Amtssprache des Landes und wi...

In den Niederlanden wird Niederländisch gesprochen, das auch als Holländisch bekannt ist. Es ist die Amtssprache des Landes und wird von der überwiegenden Mehrheit der Bevölkerung gesprochen. Neben Niederländisch gibt es auch regionale Sprachen wie Friesisch, das in der Provinz Friesland gesprochen wird. Darüber hinaus sprechen viele Niederländer auch Englisch, Deutsch und andere Fremdsprachen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Was wird in den Niederlanden gesprochen?

In den Niederlanden wird Niederländisch gesprochen, das auch als Holländisch bekannt ist. Es ist die Amtssprache des Landes und wi...

In den Niederlanden wird Niederländisch gesprochen, das auch als Holländisch bekannt ist. Es ist die Amtssprache des Landes und wird von fast allen Einwohnern als Muttersprache gesprochen. Darüber hinaus gibt es in den Niederlanden auch regionale Sprachen wie Friesisch, das in der Provinz Friesland gesprochen wird. Englisch wird auch weit verbreitet gesprochen, insbesondere in urbanen Gebieten und unter jüngeren Generationen. Insgesamt ist die Sprachenvielfalt in den Niederlanden recht groß, aber Niederländisch ist die dominierende Sprache.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Taal Spraak Dialecten Regio's Spreken Taalgebruik Communicatie Verstaan Samenleven

Wird in den Niederlanden deutsch gesprochen?

In den Niederlanden wird offiziell Niederländisch gesprochen, das ist die Amtssprache des Landes. Allerdings wird auch Deutsch als...

In den Niederlanden wird offiziell Niederländisch gesprochen, das ist die Amtssprache des Landes. Allerdings wird auch Deutsch als Fremdsprache in den Niederlanden gelehrt und viele Niederländer sprechen auch Deutsch. Besonders in den Grenzregionen zu Deutschland ist Deutsch als Zweitsprache weit verbreitet. Es ist also durchaus möglich, dass man in den Niederlanden auf Deutsch sprechende Menschen trifft, vor allem in touristischen Gebieten oder bei internationalen Unternehmen. Trotzdem ist Niederländisch die dominierende Sprache im Alltag und in der Kommunikation.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Niederlande Deutsch Gesprochen Sprache Land Kultur Europa Menschen Sprachkenntnisse Touristen

Was kostet Strom in den Niederlanden?

Was kostet Strom in den Niederlanden? Die Kosten für Strom in den Niederlanden können je nach Anbieter, Verbrauchsmenge und Vertra...

Was kostet Strom in den Niederlanden? Die Kosten für Strom in den Niederlanden können je nach Anbieter, Verbrauchsmenge und Vertragsart variieren. Im Durchschnitt liegen die Strompreise in den Niederlanden jedoch etwas über dem europäischen Durchschnitt. Es gibt verschiedene Stromtarife zur Auswahl, darunter Festpreistarife, variable Tarife und Ökostromtarife. Es lohnt sich, die verschiedenen Anbieter und Tarife zu vergleichen, um den besten Preis für Strom in den Niederlanden zu finden.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Preis Tarif Energie Haushalt Verbrauch Kilowattstunde Anbieter Vergleich Abrechnung Kosten

Ist Benzin in den Niederlanden billiger?

Ja, Benzin ist in den Niederlanden in der Regel billiger als in Deutschland. Dies liegt hauptsächlich an den unterschiedlichen Ste...

Ja, Benzin ist in den Niederlanden in der Regel billiger als in Deutschland. Dies liegt hauptsächlich an den unterschiedlichen Steuersätzen und Abgaben auf Kraftstoffe in den beiden Ländern. Es kann jedoch von Zeit zu Zeit zu Schwankungen kommen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Was bedeutet "Vierdaagsecamping" in den Niederlanden?

Vierdaagsecamping ist ein Campingplatz, der speziell für Teilnehmer des Vierdaagse-Wandermarsches in den Niederlanden eingerichtet...

Vierdaagsecamping ist ein Campingplatz, der speziell für Teilnehmer des Vierdaagse-Wandermarsches in den Niederlanden eingerichtet ist. Der Vierdaagse-Wandermarsch ist ein jährlicher viertägiger Marsch, der in Nijmegen stattfindet und Tausende von Teilnehmern anzieht. Die Vierdaagsecamping bietet den Teilnehmern eine Unterkunftsmöglichkeit während des Marsches.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Ist Primark in den Niederlanden teurer?

Primark ist in den Niederlanden nicht unbedingt teurer als in anderen Ländern. Die Preise können jedoch leicht variieren, abhängig...

Primark ist in den Niederlanden nicht unbedingt teurer als in anderen Ländern. Die Preise können jedoch leicht variieren, abhängig von Faktoren wie Wechselkursen und lokalen Steuern. Es ist möglich, dass bestimmte Artikel in den Niederlanden etwas teurer sind als in anderen Ländern, aber im Allgemeinen bietet Primark immer noch erschwingliche Preise für Kleidung und Accessoires.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Gibt es Fahrkartenkontrolleure in den Niederlanden?

Ja, in den Niederlanden gibt es Fahrkartenkontrolleure. Sie sind dafür zuständig, die Fahrgäste in öffentlichen Verkehrsmitteln wi...

Ja, in den Niederlanden gibt es Fahrkartenkontrolleure. Sie sind dafür zuständig, die Fahrgäste in öffentlichen Verkehrsmitteln wie Bussen, Straßenbahnen und Zügen auf ihre gültigen Fahrkarten zu überprüfen. Bei fehlenden oder ungültigen Tickets können sie Bußgelder verhängen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

* Alle Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und ggf. zuzüglich Versandkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass es im Einzelfall zu Abweichungen kommen kann.